Wann, wenn nicht jetzt?

Eine der einfachsten Definitionen von Achtsamkeit ist zu wissen, was passiert, während es passiert. Der Nutzen davon liegt auf der Hand: Wenn Sie die Wut im Bauch wahrnehmen, bevor Sie von ihr übermannt werden, vergrößert sich Ihr Handlungsspielraum.

Ich biete Ihnen geführte Meditationen, die diesen geschärften und zugleich gelassenen Blick trainieren. Meine Anleitungen sind einfach und präzise und unterstützen Sie dabei, sich immer wieder mit dem gegenwärtigen Moment zu verbinden; denn da und nur da können Sie Ihr Leben aktiv gestalten.

Eine Kombination aus Sitzmeditation, einfachen Yoga-Übungen im Stehen sowie Gehmeditation fördert innere Ruhe und Klarheit und aktiviert zugleich Körper und Geist auf sanfte Weise.

Das Programm ist an individuelle Bedürfnisse angepasst und eignet sich auch an Menschen, die noch keine Erfahrung mit Achtsamkeit haben. Alle, die mit sich sich mit Offenheit auf die Übung einlassen, sind willkommen. Kontaktieren Sie mich gern, wenn Sie Fragen zum genauen Ablauf haben!